Düfte und Stimmung im Herbst & Winter

Denn Düfte wirken direkt auf das limbische System im Gehirn, an das die Hirnanhangsdrüse, die Hypophyse, gekoppelt ist. Hier liegt in unserem Körper der Dreh- und Angelpunkt für unsere Stimmung.

Belebende Düfte

Vertrauen Sie auf frische, sonnige Düfte wie Orange und Zitrus, um Ihre Stimmung zu heben. So können Sie die Endorphinproduktion anregen und bereiten sich und anderen Lichtblicke für die Seele. Ideal ist zum Beispiel das Primavera Airspray Orange in Love.

Starten Sie in den Tag mit belebendem Rosmarin. Wählen Sie also ein Duschbad mit Rosmarin oder Orange.

Beruhigende Düfte

Um abends zur Ruhe zu kommen, helfen Schaumbäder mit Lavendel, Fichtennadel, Vanille und Sandelholz. Die Wärme dabei tut ihr übriges: sie sorgt für eine Entspannung der Muskeln und fördert so Ihre Gesamtentspannung.

Für ein kuscheliges Sich-Zurück-Ziehen an einem Winternachmittag sind Vanille, Zimt und Frangipani das Richtige. Sie hüllen ein und trösten.

Spielen Sie mit Düften

Betören Sie damit Ihren Körper. Eine exklusive Empfehlung sind auch die sehr edlen Duftkreationen von Florascent Raumspray.

Licht und Massagen

Im Herbst und Winter geht es darum, den Körper auf einen veränderten Tag-Nacht-Rhythmus einzustellen. Einige Tipps:

•    Zünden Sie sich in der dunklen Zeit   Duftkerzen an und zelebrieren Sie sich! Licht und Duft wirken wohltuend auf Ihre Seele.
•    Nutzen Sie die kurzen Phasen von Tageslicht für Spaziergänge! Ein Grund für unsere Antriebsschwere im Winter ist der ständig erhöhte Melantoninspiegel in unserem Körper, des Hormons also, das unseren Tag-Nacht-Rhythmus steuert und in erhöhter Konzentration eigentlich nur nachts auftreten sollte. Doch je weniger Licht wir bekommen, desto mehr Melantonin produziert unser Körper.

•    Unterstützen Sie Ihren Körper mit kleinen Massagen:
Massieren Sie morgens sanft Ihre Ohren. Dabei beginnen Sie an den Ohrläppchen und gehen am äußeren Ohrenkranz bis ganz nach oben. Wiederholen Sie es je nach Wohlbefinden 3-4 Minuten. Die Ohrenmassage hilft Ihnen beim Wachwerden und steigert zudem Ihre Konzentrationsfähigkeit. Sie ist sehr zu empfehlen auch für alle, die viel telefonieren!

Um Abends zur Ruhe zu kommen, massieren Sie gefühlvoll Ihre Handmitte rechts und links jeweils im Uhrzeigersinn. Denn direkt in der Handmitte liegt der Reflexzonenpunkt für den Solarplexus, unsere innere Sonne, die für unser Wohlbefinden sorgt.

Unsere spezielle Winter-Empfehlung zum Schluss: Wenn die Haut vom Strumpfhose-Tragen juckt und schuppt, dann ist das sehr sanfte Swazi Secrets Marula Pflegepeeling bestens geeignet. Gewonnen aus Marulakernen und dem Öl des Marulabaumes, dem König der afrikanischen Bäume, ist es eine Wohltat für Gesicht und Körper. Sie können es auch als Maske anwenden und dann länger einwirken lassen.

Wir wünschen Ihnen viel Freude und gute, ausgeglichene Stimmung mit unseren Duft- und Winterpflegetipps!

Ihr Hautbalance-Team

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.