Hydrolate

Im Hinblick auf die Gesichtspflege bieten sich unglaublich viele Möglichkeiten. Die einen verlassen sich auf Gesichtswasser zur Reinigung und Gesichtscreme zur Pflege am Tag und/oder in der Nacht. Die anderen ziehen es vor, Gesichtsgels oder Gesichtsöle zu verwenden. Und dann gibt es da noch die Hydrolate für die Gesichtspflege, die lang einen Geheimtipp darstellten und inzwischen den Markt erobert haben. Was verbirgt sich dahinter?

Was sind Hydrolate?

Der Name gibt ein wenig Aufschluss darüber, worum es sich bei diesem Gesichtspflegemittel der Naturkosmetik handelt. Die Vorsilbe "hydro" wird nämlich mit Wasser in Verbindung gebracht. Grob gesagt handelt es sich bei einem Hydrolat um ein Destillat mit den ätherischen Ölen von Pflanzen. Manche sprechen von Pflanzenwasser, aber das ist nur die halbe Wahrheit. Wie werden Hydrolate hergestellt? Man gewinnt Hydrolate, indem man Pflanzen wie Kräuter oder Blüten einer Wasserdampfdestillation unterzieht. Durch das Erhitzen von Wasser entsteht Dampf, der beim Verdunsten aufsteigt. Dabei nimmt er die leicht löslichen, flüchtigen Teilchen der Pflanze mitsamt den ätherischen Ölen mit. Beim anschließenden Abkühlen und Kondensieren des Dampfes wird das Destillat in einem Behältnis aufgefangen und enthält kostbare Inhaltsstoffe. Ein vergleichbares Verfahren wird z. B. auch bei manchen Spirituosen wie bei der Aromatisierung von Gin mit pflanzlichen Stoffen angewendet.

Die so gewonnenen Hydrolate verkörpern den komplexeren Teil der bei dem Destillieren erhaltenen Flüssigkeit und enthalten eine Winzigkeit an feinsten Öltröpfchen. Genau genommen unterteilt sich das Destillat in den hydrophilen Teil (wasserlösliches Hydrolat) und den lipophilen, fettlöslichen Teil mit dem Öl. So gesehen gelten Hydrolate manchmal als bloße Beiprodukte, doch man sollte sie nicht unterschätzen. Hinzu kommt, dass manche heimischen Heilkräuter und andere Pflanzen gar keine ätherischen Öle für die Aromatherapie liefern könnten, man aus ihnen jedoch sehr wohl wertvolles Pflanzenwasser gewinnen kann. Beispiels hierfür sind Mädesüß und Holunder.

Warum werden Hydrolate geschätzt?

Sowohl in der Naturheilkunde als auch bei der Naturkosmetik werden Hydrolate als nützlich und mitunter sogar als die bessere Wahl angesehen. So gelten die Pflanzenwasser als sanft mit einer schonenden, doch tiefgehenden Wirkung. Das kommt bei der Hautpflege für das Gesicht gerade recht, aber auch bei alternativen Behandlungsmethoden für Kinder, Senioren, schwangere Frauen oder empfindliche Patienten. Die auch Aquarome genannten Hydrolate mit ihrer milden Wirkkraft betiteln einige Befürworter daher als die "sanfteren Schwestern von ätherischen Ölen", und sie finden zunehmend ihren Weg in kosmetische Bereiche wie die Gesichtspflege und Gesichtsreinigung. Zudem kommen sie bei der Haarpflege und bei Deos zum Einsatz.

Bei all den Vorteilen sollte man sich dessen bewusst sein, dass die wässrigen Lösungen von Natur aus nicht lang haltbar sind. Manche Pflanzenwasser werden daher mit ein wenig Alkohol versetzt, um die Haltbarkeit von Hydrolaten zu verlängern. Sollen es lieber für die Haut unbedenkliche Naturprodukte ohne Ethanol sein, muss die richtige Lagerung der Hydrolate beachtet werden. Sie sollten beim Kauf in dunklen oder lichtundurchlässigen Gefäßen befindlich sein und zudem entfernt von Lichteinfall bei einer konstant kühlen Temperatur aufbewahrt werden. Hochwertige Hydrolate zur Gesichtspflege sollten zudem so wenig Luftkontakt wie möglich erhalten, weshalb sich Produkte mit Sprühkopf empfehlen.

Und wie lang sind Hydrolate haltbar? Bei sachgemäßer Lagerung bis zu vier oder sechs Wochen, wobei die Gesichtspflegeprodukte idealerweise rasch aufgebraucht werden. Sie sind daher oft in kleinen Dosierungen bestellbar. Die naturreinen Pflanzenwässer bekannter Marken wie Farfalla oder CMD basieren auf frischen, speziell verarbeiteten Zutaten, um eine gute Haltbarkeit zu gewährleisten. Zu den gängigen Wirkstoffen zählen u. a. Orangenblüten, Pfefferminze, Teebaumöl-Hydrolat, Lavendelblütenwasser, Melisse, Rosen und Hamamelis. Die Gesichtswasser ohne Alkohol beruhigen und besänftigen nach der Anwendung die Haut - gern nachts nach abgeschlossener Reinigung, morgens oder untertags zum Abkühlen. Die Blütenwasser mit dezentem Duft sind für sensible Haut geeignet, und schon ein paar eingeriebene Spritzer reichen aus.

Quellen: http://www.phytomontana.at/hydrolate/was-sind-hydrolate/, https://www.feeling.at/web/hydrolate/



Im Hinblick auf die Gesichtspflege bieten sich unglaublich viele Möglichkeiten. Die einen verlassen sich auf Gesichtswasser zur Reinigung und Gesichtscreme zur Pflege am Tag und/oder in der Nacht.... mehr erfahren »
Fenster schließen
Hydrolate

Im Hinblick auf die Gesichtspflege bieten sich unglaublich viele Möglichkeiten. Die einen verlassen sich auf Gesichtswasser zur Reinigung und Gesichtscreme zur Pflege am Tag und/oder in der Nacht. Die anderen ziehen es vor, Gesichtsgels oder Gesichtsöle zu verwenden. Und dann gibt es da noch die Hydrolate für die Gesichtspflege, die lang einen Geheimtipp darstellten und inzwischen den Markt erobert haben. Was verbirgt sich dahinter?

Was sind Hydrolate?

Der Name gibt ein wenig Aufschluss darüber, worum es sich bei diesem Gesichtspflegemittel der Naturkosmetik handelt. Die Vorsilbe "hydro" wird nämlich mit Wasser in Verbindung gebracht. Grob gesagt handelt es sich bei einem Hydrolat um ein Destillat mit den ätherischen Ölen von Pflanzen. Manche sprechen von Pflanzenwasser, aber das ist nur die halbe Wahrheit. Wie werden Hydrolate hergestellt? Man gewinnt Hydrolate, indem man Pflanzen wie Kräuter oder Blüten einer Wasserdampfdestillation unterzieht. Durch das Erhitzen von Wasser entsteht Dampf, der beim Verdunsten aufsteigt. Dabei nimmt er die leicht löslichen, flüchtigen Teilchen der Pflanze mitsamt den ätherischen Ölen mit. Beim anschließenden Abkühlen und Kondensieren des Dampfes wird das Destillat in einem Behältnis aufgefangen und enthält kostbare Inhaltsstoffe. Ein vergleichbares Verfahren wird z. B. auch bei manchen Spirituosen wie bei der Aromatisierung von Gin mit pflanzlichen Stoffen angewendet.

Die so gewonnenen Hydrolate verkörpern den komplexeren Teil der bei dem Destillieren erhaltenen Flüssigkeit und enthalten eine Winzigkeit an feinsten Öltröpfchen. Genau genommen unterteilt sich das Destillat in den hydrophilen Teil (wasserlösliches Hydrolat) und den lipophilen, fettlöslichen Teil mit dem Öl. So gesehen gelten Hydrolate manchmal als bloße Beiprodukte, doch man sollte sie nicht unterschätzen. Hinzu kommt, dass manche heimischen Heilkräuter und andere Pflanzen gar keine ätherischen Öle für die Aromatherapie liefern könnten, man aus ihnen jedoch sehr wohl wertvolles Pflanzenwasser gewinnen kann. Beispiels hierfür sind Mädesüß und Holunder.

Warum werden Hydrolate geschätzt?

Sowohl in der Naturheilkunde als auch bei der Naturkosmetik werden Hydrolate als nützlich und mitunter sogar als die bessere Wahl angesehen. So gelten die Pflanzenwasser als sanft mit einer schonenden, doch tiefgehenden Wirkung. Das kommt bei der Hautpflege für das Gesicht gerade recht, aber auch bei alternativen Behandlungsmethoden für Kinder, Senioren, schwangere Frauen oder empfindliche Patienten. Die auch Aquarome genannten Hydrolate mit ihrer milden Wirkkraft betiteln einige Befürworter daher als die "sanfteren Schwestern von ätherischen Ölen", und sie finden zunehmend ihren Weg in kosmetische Bereiche wie die Gesichtspflege und Gesichtsreinigung. Zudem kommen sie bei der Haarpflege und bei Deos zum Einsatz.

Bei all den Vorteilen sollte man sich dessen bewusst sein, dass die wässrigen Lösungen von Natur aus nicht lang haltbar sind. Manche Pflanzenwasser werden daher mit ein wenig Alkohol versetzt, um die Haltbarkeit von Hydrolaten zu verlängern. Sollen es lieber für die Haut unbedenkliche Naturprodukte ohne Ethanol sein, muss die richtige Lagerung der Hydrolate beachtet werden. Sie sollten beim Kauf in dunklen oder lichtundurchlässigen Gefäßen befindlich sein und zudem entfernt von Lichteinfall bei einer konstant kühlen Temperatur aufbewahrt werden. Hochwertige Hydrolate zur Gesichtspflege sollten zudem so wenig Luftkontakt wie möglich erhalten, weshalb sich Produkte mit Sprühkopf empfehlen.

Und wie lang sind Hydrolate haltbar? Bei sachgemäßer Lagerung bis zu vier oder sechs Wochen, wobei die Gesichtspflegeprodukte idealerweise rasch aufgebraucht werden. Sie sind daher oft in kleinen Dosierungen bestellbar. Die naturreinen Pflanzenwässer bekannter Marken wie Farfalla oder CMD basieren auf frischen, speziell verarbeiteten Zutaten, um eine gute Haltbarkeit zu gewährleisten. Zu den gängigen Wirkstoffen zählen u. a. Orangenblüten, Pfefferminze, Teebaumöl-Hydrolat, Lavendelblütenwasser, Melisse, Rosen und Hamamelis. Die Gesichtswasser ohne Alkohol beruhigen und besänftigen nach der Anwendung die Haut - gern nachts nach abgeschlossener Reinigung, morgens oder untertags zum Abkühlen. Die Blütenwasser mit dezentem Duft sind für sensible Haut geeignet, und schon ein paar eingeriebene Spritzer reichen aus.

Quellen: http://www.phytomontana.at/hydrolate/was-sind-hydrolate/, https://www.feeling.at/web/hydrolate/

Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
 
2 von 2
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Primavera Belebendes Feuchtigkeitsfluid
Primavera Belebendes Feuchtigkeitsfluid
Primavera Belebendes Feuchtigkeitsfluid Das rasch einziehende Gesichtsfluid erfrischt und spendet der Haut täglich Feuchtigkeit und schützt sie so natürlich vor umweltbedingten Einflüssen und Feuchtigkeitsverlust. Anwendung: In die...
Inhalt 30 Milliliter (56,67 € * / 100 Milliliter)
17,00 € * 18,00 € *
Primavera SOS Spray
Primavera SOS Spray
Primavera SOS Spray SOS Spray bei Hitzgefühl, schenkt sofort sanfte Frische, Der sinnliche Duft hebt Stimmung und löst Spannungen. Für Ihr persönliches Wohlbefinden.
Inhalt 30 Milliliter (26,33 € * / 100 Milliliter)
7,90 € *
Primavera Energie Feuchtigkeitsserum
Primavera Energie Feuchtigkeitsserum
Primavera Energie Feuchtigkeitsserum Das Serum schenkt der Haut neue Energie und Frische. Es erhöht ihren Feuchtigkeits gehalt, unterstützt ihre Fähigkeit, Feuchtigkeit zu binden und mildert Trockenheitsfältchen.
Inhalt 30 Milliliter (116,67 € * / 100 Milliliter)
35,00 € * 39,00 € *
2 von 2
Zuletzt angesehen