Mit Fasten den Körper entschlacken, reinigen, entgiften: das größte Ausscheidungsorgan dafür ist Ihre Haut. Sie vollbringt beim Fasten Höchstleistungen. Unterstützen Sie Ihre Haut mit der richtigen Naturkosmetik.
Keine Chance für Mücken, Zecken und andere Plagegeister: natürlicher Insektenschutz setzt Duft ein, den die Insekten schlichtweg nicht leiden können. Dabei sind Citronella, Ingwer und Eukalyptus für unsere Nase oft sogar angenehm.
Wir sind meistens viel zu sauer: nein – es handelt sich hier mitnichten um eine persönliche oder kulturelle Besonderheit. Es geht schlichtweg um unsere Gesundheit. Denn um gesund und fit zu sein, sollten wir möglichst viele basische Nahrungsmittel zu uns nehmen. Hilfreich für einen intakten Säure-Basen-Haushalt kann dabei die natürliche basische Nahrungsergänzung sein.
Aroma und Wohlbefinden pur: Duftkerzen und Massagekerzen mit reinen ätherischen Aromen verwöhnen Körper und Geist. Wohlige Wärme mit warmem Kerzenschein. Neu bei Hautbalance sind Duftschmelzlinge für die Aromalampe.
Die Tage werden kurz und die Dunkelheit lang: jetzt kommt es darauf an, in Stimmung zu bleiben. Nicht so einfach, denn bei Lichtarmut wird unser Stoffwechsel träge und wir produzieren wenig vom Glückshormon Endorphin. Düfte wirken wahre Wunder, um morgens in Schwung zu kommen und abends gut zu entspannen.
Unreine Haut und Akne
Unreine Haut, Pickel, Mitesser und Akne - wichtig ist hier die richtige Pflege! Mit Naturkosmetik fördern Sie die Selbstreinigung der Haut und erreichen nachhaltige Erfolge. Wie Sie mit Ihrer Haut gut umgehen und was Sie unbedingt vermeiden sollten, sagen wir Ihnen in unserem Pflegetipp.